Druckversion

Programme auf USB-Stick speichern

Letzte Änderung: 02.03.2018

In der plus-Software sind für jeden Dateityp (NC-Programme, Werkstück-Geometrien, Arbeitspläne, Magazine, ...) eigene Verzeichnisse als Speicherort eingerichtet. Als Beispiel für einen Speicherort, der für alle Dateitypen gemeinsam genutzt wird, ist Laufwerk A: bzw. "Diskette" vorgegeben.

Alle von KELLER bei der Installation vorgegebenen Ordner befinden sich im Unterordner \DATA bei den Anwenderdaten (siehe auch Wo finde ich die Anwenderdaten?).

Individueller Speicherort für einen bestimmten Dateityp

Man kann für jeden Dateityp leicht weitere Verzeichnisse lokal oder im Netzwerk verknüpfen, indem man in der Speicherverwaltung (d.h. beim Öffnen, Speichern usw.) F1 Datei > F2 Hinzufügen... wählt, dann über F1 Pfad den Ordner auswählt und einen Namen vergibt, unter dem dieser Ordner in der Software erscheinen soll.

Gemeinsamer Speicherort für alle Dateitypen

Möchte man aber (Beispiel USB-Stick oder SD-Karte) ein Speichermedium oder ein Ordner gleich für alle Dateitypen gemeinsam einrichten, geht man besser so vor:

Betriebsart F8 Einrichten > F4 System-Konfiguration > F2 Speicherort für Dateien ... > F6 Gemeinsame Daten > F1 Neu anlegen > usw.

Anschließend steht das gewählte Ordner sofort für alle Dateitypen zur Verfügung.

gemeinsame Daten

Zuordnung Ordnername <> Verzeichnispfad

Wie beschrieben, vergeben Sie bei der Anlage einen Namen, unter dem der Ordner später in der Software erscheint. Wenn Sie nachträglich die Zuordnung zwischen Ordnernamen in der plus-Software und Ordnernamen inkl. Pfad unter Windows wissen möchten, können Sie das leicht tun, indem Sie den Ordnernamen in der plus-Software markieren und die Maus kurz ruhen lassen. Dann wird der Pfad direkt neben dem Mauspfeil angezeigt.


Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
 
Ja
 
Nein
Vielen Dank für Ihre Bewertung!